Über uns

OPHELO (altgriechisch) bedeutet sinngemäß‘Die Hilfe’.

Wir sind ein Personaldienstleister mit sozialem Hintergrund, der Sozialwirtschaft und Marktwirtschaft miteinander verbindet und sich den Menschen widmet.

Der Gründer des Unternehmens, Wolfgang Vogt, eröffnete Ende der siebziger Jahre sein erstes Unternehmen für Personaldienstleistungen mit Niederlassungen in Deutschland und war maßgeblich an der Strukturbildung des Unternehmerverbandes als Vorstand in Deutschland beteiligt.

Nach der Geburt seiner behinderten Tochter gab er sein Unternehmen in andere Hände und widmet sich seit den neunziger Jahren in diversen Ehrenämtern der Arbeit mit behinderten Kindern und Familien.

Er gründete mit anderen betroffenen Eltern einen Verein, aus dem das Institut für ganzheitliche Kindesentwicklung hervorging, welches er leitete. Innerhalb dieser Arbeit initiierte er Kongresse, Tagungen und Symposien an der Hamburger Universität und später als Vorsitzender mit dem Verein Fortschritt auch in Würzburg. Sein Engagement gilt als Vorsitzender ebenfalls dem Bundesverband Konduktive Förderung nach Petö e.V.

Vor diesem Hintergrund sind wir als Team entstanden – mit der Philosophie, jeden einzelnen Menschen zu respektieren. Mit der Beziehung zum Bewerber, Kunden und Patienten sehen wir uns in einer Dreier-Verantwortlichkeit. Wir berücksichtigen die Interessen aller Beteiligten. Zudem wollen wir Inklusion lebendig gestalten und Nachhaltigkeit fördern, indem wir die Ressourcen und Entwicklungsmöglichkeiten der Menschen unterstützen.

Arbeiten zu können, sich sein Einkommen selbst zu verdienen, sein Leben zu gestalten – das sind zentrale menschliche Bedürfnisse. Hierzu im Einklang beizutragen, ist unser Anliegen und unsere Überzeugung. Wir helfen unseren Bewerbern, sich zu verwirklichen. Wir helfen unseren Kunden, ihren Personalbedarf bestens zu decken.

Um geeignete Arbeitskräfte für unsere Kunden zu gewinnen, ist OPHELO in vielen europäischen Ländern aktiv. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei u.a. auf der Zusammenarbeit mit dem nationalen serbischen Arbeitsamt in Belgrad.

Ophelos Engagement in der Corona-Zeit

In der jetzigen Corona-Krise möchte jeder einen Beitrag leisten und alles tun, was in seiner Macht steht, um die derzeitige Situation schneller und vor allem effektiver bewältigen zu können. Zu Hause zu bleiben und die persönlichen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren ist daher gerade für Risikogruppen innerhalb der Bevölkerung überlebensnotwendig. Aber auch der Alltag von Ärzten und Pflegekräften hat sich inzwischen maßgeblich verändert: Sie stellen Tag für Tag ihren unermüdlichen Einsatz gegen das Virus unter Beweis und verdienen für diese herausfordernde Leistung mehr als nur ein Klatschen und nette Worte.

Da wir uns im Bereich Gesundheit und Soziales spezialisiert haben, möchten wir unsere Expertise dazu nutzen, Engagement innerhalb des Gesundheitssektors zu fördern und zu honorieren, sowie wichtige Ressourcen in Hinblick auf das Pflegepersonal zu mobilisieren.

Aber was genau unterscheidet Ophelo von den anderen Personaldienstleistern?

In erster Linie liegt unser Fokus auf dem Gesundheitswesen – wir sind ständig auf der Suche nach examinierten Fachkräften aus dem Pflegesektor – aus dem Ausland und Inland. Wir sehen uns in der Pflicht, einen Beitrag zur Bewältigung des Pflegenotstandes zu leisten. Daher rekrutieren wir qualifiziertes Personal aus ganz Europa. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Standort Albanien. Mit unseren Partnern vor Ort arbeiten wir bereits jahrelang zusammen – mit großem Erfolg.
Nun möchten wir aber zusätzliche Akzente setzen und unseren Wirkungskreis vergrößern, vor allem in Ländern wie Ungarn, Rumänien oder der Ukraine.

Darüber hinaus bieten wir keine Leiharbeit an, sondern vermitteln Fachkräfte auf direktem Wege in Einrichtungen. Zudem begleiten wir unsere BewerberInnen während des gesamten Bewerbungs- und Anerkennungsprozesses umfassend und stehen auch nach Vertragsabschluss jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Ausländischen BewerberInnen bieten wir unsere Unterstützung zum Visum, Einreise- und beruflichen Anerkennungsverfahren.
Selbstverständlich handeln wir stets im Interesse unserer BewerberInnen. Aus diesem Grund ist es unser oberstes Gebot, deren Wünsche und Anliegen so gut es geht zu berücksichtigen, beispielsweise bei der Wahl des Arbeitsortes, der Gehaltsvorstellungen oder ähnlichen Angelegenheiten.

Auf diese Weise bieten wir eine optimale Betreuung für unsere BewerberInnen und können dabei noch Gutes tun.

Unserem Namen bleiben wir treu: Wir helfen denen, die anderen helfen wollen – OPHELO.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

de_DEGerman
de_DEGerman
Skip to content